Darmhypnose - Bauchhypnose

Darmhypnose, auch Bauchhypnose genannt, was steckt dahinter?

Wissenschaftlich untersucht ist und wird seit Jahren, dass der Darm und das Gehirn unmittelbar miteinander verbunden sind. Man spricht von der Darm-Hirn-Achse. Botenstoffe können sich in dem Bereich positiv, wie negativ auswirken.

Reizdarmsyndrom / Reizmagen / chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn) – wenn sich Stress und Ärger ihren Weg suchen!

Speziell beim Reizdarmsyndrom findet sich in der Regel keine körperliche Ursache. Wissenschaftlich erwiesen ist jedoch der Zusammenhang zwischen Psyche und Darmaktivität. Man weiß inzwischen, dass die Darm-Hirn-Achse aus dem Takt geraten ist.

Daher bringen Medikamente häufig nur (wenn überhaupt) kurzfristige Linderung.

Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung (PMR) und Autogenes Training können Linderung bringen.

Auch haben Menschen mit Darmerkrankungen häufig zusätzlich Depressionen oder Angsterkrankungen.

Prof. Dr. Martin Storr, Gastroenteorologe am Gesundheitszentrum Starnberger See empfiehlt die Darmhypnose (Bauchhypnose) als wirksame Therapie bei Reizdarmsyndrom.

Die folgende Dokumentation erläutert die sensiblen Reaktionen im Darm.  Speziell beim Reizdarmsyndrom wird hier auf die positive Wirkung einer Hypnosetherapie hingewiesen:

Dokumentation: Der kluge Bauch – unser zweites Gehirn

In meiner Praxis in Gehrden bei Hannover arbeite ich ursachenorientiert (welche Aufgabe haben Deine Beschwerden, wann sind sie entstanden und woher kommen sie?) und ressourcenstärkend. Beruhigende Suggestionen (hypnotische Anregungen in Satzform) wirken im Unterbewusstsein und können nach und nach für mehr innere Balance und Ausgeglichenheit und damit für ein angenehmes Körpergefühl sorgen. Du erhältst von mir eine eigens eingesprochene Hypnose, damit Du die Wirkung im Nachgang intensivieren kannst.

Auch eine Harmonisierung durch Bioresonanz kann die psychische Ausgeglichenheit unterstützen.

Sinnvoll ist, mehrere Therapien miteinander zu verbinden, da sie sich gegenseitig unterstützen. So können zum Beispiel eine passende Diät, Nahrungsergänzungsmittel und ein Aufbau der Darmflora sinnvoll sein. Bitte bespreche dies mit einem Arzt oder Heilpraktiker.

Ich zeige Dir gern, wie Du Dein inneres Gleichgewicht wieder herstellen und dem eigenen Körper wieder Vertrauen schenken kannst. Hypnose ist eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Da ich ganzheitlich arbeite, ist eine ärztliche Untersuchung vor einer Darmhypnose (Bauchhypnose) unerlässlich. Gern nenne ich Dir Fachpraxen, die schon seit langem mit mir zusammenarbeiten.

 

Bauchhypnose Darmhypnose Reizdarm Hypnose

Gern besprechen wir persönlich, wie ich Dich unterstützen kann.
Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch.